* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Links
     Masterknef






Ein Hoch auf unsere Omas!

Nieder mit dem wuchernden Krebsgeschw?r surrealer Vorschriften, Gesetze und Konsequenzen!

Bedenke, dass alle Gesetze und Vorschriften da drau?en lediglich abstrakte Gedankenkonstrukte VON Menschen F?R Menschen sind.
Erschaffen von einigen wenigen, die schon lange nicht mehr leben, aber immer noch mein Leben und das Leben aller anderen in diesem Land mitbestimmen.
Erschaffen, um solch typisch menschliche Eigenschaften, wie Ethik und Gewissen zu ersetzen.
Erschaffen, um Entscheidungen einigen wenigen zu ?bertragen und die Freiheit jedes einzelnen immer mehr zu beschneiden.

Recht existiert nur so lange, wie du es f?r dich oder jemand f?r dich es durchsetzt.

Wie lange noch wird dieser Tumor weiterwuchern, bis er sich selbst das Fleisch zum leben abgr?bt?
9.2.05 11:03


Wir unterbrechen unsere Sendung f?r eine wichtige Durchsage:


Die Zeit wird kommen, da wir unser Leben wieder selbst in die Hand nehmen.
Da wir das Phlegma der Bequemlichkeit abstreifen und nach neuem suchen.
Da wir erkennen, dass wir ihre G?tter sind!
9.2.05 18:43


Willst du endlich wieder die Stimme in deinem Inneren h?ren? Den Blick geradeaus richten, in die Ferne, dort wo deine Zukunft liegt?
Willst du messerscharfen Verstandes einen Gedanken fassen und ihn auch behalten?
Mit dem Gewicht eines reinen Gewissens im R?cken eine Entscheidung treffen?

Dann musst du zu allererst ruhig werden. Ruhig und rein. Nicht rein im religi?sen oder hygienischen Sinne. Du musst rein werden von unn?tzen Gedanken, Angewohnheiten und Pflichten.
Unn?tze Gedanken vernebeln deinen Geist.
Angewohnheiten machen dich zu deinem eigenen Gefangenen.
Pflichten machen dich zum Sklaven anderer.
Doch du sollst niemandes Sklave sein.

Komm zur Ruhe. Setze dich t?glich 15 Minuten an einen ruhigen Ort und tue nichts.
Nichts, au?er den Geist wandern lassen, egal wohin.
Komm zur Ruhe.
10.2.05 10:24


Der Fernseher ist der Schrittmacher des Konsums.
Er erz?hlt dir, was die anderen haben und was du brauchst, um akzeptiert zu werden.
Er zeigt dir, was aus dir wird, wenn du stehen bleibst, nicht mitschwimmst, deine eigene Meinung hast.

Er verschweigt aber, dass er selbst nur ein Konstrukt aus M?rchen und Macht ist.
Er verschweigt au?erdem, dass er leer ist, keine Seele besitzt.
Dass sich nur auf seiner Oberfl?che das angebliche Leben abspielt, das du so sehr verehrst.

Auf den M?ll mit deinem Fernseher!
Zerschlage die Maske fremder Akzeptanz!
L?se dich von der Kette deiner Selbstzweifel, denn sie sind es, die dich zum bereitwilligen Opfer des Puppenspielers machen!
12.2.05 19:37


Welche Informationen umfasst die Antwort auf die Frage "wer"?
12.2.05 19:52


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung